Startseite zum Kontaktformular zum Menü

Willkommen

Herzlich willkommen auf der Homepage des Skiclubs Oberried e.V.. Hier findet Ihr alles Wichtige zum Skilaufen und Skifahren mit dem SCO.

Bis bald auf den Pisten und Loipen dieser Welt.
 

Rudi Hug beim Verbandstag geehrt

Rudi Hug beim Verbandstag geehrt
Rudi Hug ist seit vielen Jahren schon unser Vereinslehrwart. Daneben war er auch schon mehrere Jahrzehnte Verbandslehrwart beim Skiverband Schwarzwald. Nachdem er für dieses Amt nun nicht mehr kandidierte, wurde er anlässlich des Verbandstages am 16.10.2021 in Zell für sein Lebenswerk als Verbandslehrwart geehrt.

Der Präsident des Skiverbands Schwarzwald, Manfred Kuner, überreichte ihm zunächst den Ehrenbrief des SVS. Gefolgt von der Ehrenmedaille in Gold des Badischen Sportbundes, übergeben von dessen Präsidenten Gundolf Fleischer. Höhepunkt der Ehren war sodann die silberne Ehrennadel des Deutschen Skiverbandes, welche Rudi von Franz Steinle, dem Präsidenten des DSV verliehen wurde. Damit ist Rudi eines der höchstgeehrten Mitglieder des Skiclubs.

Den Verbandstag besuchten neben den oben Genannten als Ehrengäste u.a. auch Erwin Lauterwasser, ehemaliger Vizepräsident des Deutschen Skiverbandes, Elvira Menzer-Haasis, Präsidentin des Landessportverbandes Baden-Württemberg und Alfons Hörmann, Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes.
 

Trainer gesucht

Der Skiclub sucht für sein Kinderturnen am Mittwoch von 18 bis 19 Uhr in der Goldberghalle noch Verstärkung. Das Turnen der Grundschulkinder kann derzeit leider immer noch nicht stattfinden, da uns noch ein:e Leiter:in fehlt. Bist Du mindestens 16 Jahre alt und hast Lust mit Kindern zu turnen, spielen und Spaß zu haben, dann melde Dich doch unter . Der Skiclub bezahlt eine Aufwandsentschädigung. Auch Eltern von Turnkinder können das Turnen leiten, ein Trainerschein, etc. ist nicht erforderlich.
 

Mitgliederversammlung am 17.09.2021

v.l.n.r.: Herbert Hug, Eugen Riesterer, Eugen Schneider, Susanne Dreher-Zähringer, Christine Löffler, Egon Weber und Michael Martin
Die 30. Mitgliederversammlung des Skiclubs Oberried war zugleich die erste Sitzung in der 50jährigen Geschichte des Vereins, welche in der Goldberghalle Oberried stattfand. Es war auch eine der wichtigsten Sitzungen des Clubs, wurden an diesem Abend doch die Weichen für eine zukunftsorientierte Vereinsführung gestellt. Mit dem Ausscheiden von sechs langjährigen Vorstandsmitgliedern und dem Nachrücken von jungen Funktionsträgern in die wichtigsten Ämter des Vereins vollzog sich bei dieser Versammlung ein Generationenwechsel.
Susanne Dreher-Zähringer, welche zehn Jahre lang das Amt der Schriftführerin innehatte, Egon Weber, dreissig Jahre lang 2. Vorsitzender, Christine Löffler mit 32 Jahren als Beisitzerin, Eugen Schneider, der 34 Jahre lang stellvertretender Gesamtsportwart war, Herbert Hug mit 36 Jahren als Gesamtsportwart und Eugen Riesterer, der gar auf 40 Vorstandsjahre, davon 38 als Kassierer, zurückblicken kann, stellten ihre Ämter zur Verfügung. Michael Martin sprach den Ausscheidenden den Dank des Vereins für das jahrelange, ungewöhnliche Engagement aus.
Die Neuwahlen brachten dann eine im Durchschnitt rund 10 Jahre jüngere Vorstandschaft hervor. Michael Martin bleibt künftig 1. Vorsitzender, unterstützt von seiner Tochter Kimberly Martin als stellvertretende Vorsitzende. Den Posten des Kassierers wird künftig Urs Gumbel, einziger Quereinsteiger ohne Vereinsvorgeschichte, innehaben. Zum Schriftführer wurde Felix Winterhalter gewählt. Die Beisitzerposten werden Simone Gutmann, ihre Schwester Isabel Holzer, Clara Löffler, Hanna Schneider und Jonas Gutmann innehaben. Gesamtsportwart und damit für den sportlichen Teil des Vereines verantwortlich, wird künftig Dominik Hug sein. Ihn unterstützt als sein Vertreter Florian Lorenz. Hüttenwart bleibt nach wie vor Klaus Zähringer. Sämtliche Nachrücker, mit Ausnahme von Gumbel, haben seit ihrer Kindheit ihren Weg im Skiclub Oberried gemacht. Von der Rennjugend, über Trainer im Kinderturnen, Skilehrer, Mitarbeit im Sportrat und in der Jugendvertretung bis hin zu dem jetzigen Vorstandsamt haben sie bereits alle Erfahrung im Ehrenamt gesammelt. Sie freuen sich nun darauf, den Verein mit vielen innovativen Ideen in die Zukunft zu führen, welche nach zwei ausgefallenen Wintern hoffentlich nur positive Ereignisse mit sich bringen wird. Derartige Höhepunkte gab es in den vergangenen zwei Jahren lediglich als Jubiläumsfest im März 2020, als der Verein an einem emotionalen aber auch lustigen Festabend sein 50jähriges Bestehen feiern konnte und als das Haxenfest nach der pandemiebedingten Pause im Sommer 2021 wieder starten konnte, wenn auch nur mit „Haxe zum Mitnämme“.
v.l.n.r: Michael Martin, Jonas Gutmann, Isabel Holzer, Urs Gumbel, Kimberly Martin, Clara Löffler, Simone Gutmann, Dominik Hug, Hanna Schneider, Felix Winterhalter und Klaus Zähringer
 

Letzte Sportratssitzung unter dem Vorsitz von Herbert Hug

Heute, am 09 September 2021, endete eine Ära. Herbert Hug leitete seine letzte Sportratsitzung als Gesamtsportwart und übergab die seit Äonen von ihm benutzte Sitzungsglocke an seinen designierten Nachfolger Dominik Hug. Verbunden mit dem Wunsch, dass die Glocke möglichst oft läuten solle, denn dies ist ein Zeichen für rege Diskussionen im Sportrat.

Am 06.05.1983 wurde Herbert Hug erstmals als Gesamtsportwart in einer Mitgliederversammlung bestätigt. Somit leitete er 38 Jahre lang die sportlichen Geschicke des Skiclub Oberried, seit 1985 unterstützt von seinem Vertreter Eugen Schneider und auch von seiner Frau Ulrike Hug.

Am kommenden Freitag, 17.09.2021, wird sein Nachfolger im Amt bestätigt werden.
 

Skihütte wird unter Auflagen wieder vermietet

Nach 15 Monaten Stille in der Skihütte am Stollenbach wollen wir nun wieder etwas Leben hineinbringen. Unter bestimmten Auflagen vermieten wir die Skihütte wieder. Hier findet Ihr die Mietbedingungen und Vordrucke.
 

Haxenfest mit Haxe zum Mitnämme ging erfolgreich zu Ende

Das war das erste und hoffentlich einzige Haxenfest mit Haxe zum Mitnämme. Vielen Dank an alle unsere treuen Haxenesser. Dank Euch konnten wir immerhin 400 Haxen grillen. Auch ein großes Dankeschön geht an alle Helfer, die zum Gelingen dieses "Festes" beigetragen haben.
Wir hoffen alle, dass wir uns am 26 Juni 2022, gesund und munter beim nächsten Original-Haxenfest am Stollenbach wiedersehen.
 

Skiclub Oberried spendet Weltcup-Jacken

Rechtzeitig vor dem Kälteeinbruch im Januar 2021 hat der Skiclub neun Weltcup-Helferjacken an Bedürftige gespendet. Die Jacken wurden von einem Clubmitglied über den Freiburger Essenstreff verteilt. Die warmen Jacken haben alle Empfänger begeistert.
 

Para-Weltcup 2022 abgesagt

Die Vorstandschaft des Skiclubs hat am 10.11.2020 beschlossen, die Ausrichtung des geplanten Para-Weltcups Langlauf und Biathlon 2022 gegenüber dem IPC abzusagen. Rund ein Jahr vor der Veranstaltung sind die Rahmenbedingungen und Voraussetzungen für eine Durchführung in der aktuellen Situation immer noch nicht bekannt. Ob das Nordic-Center Notschrei unter derartigen Bedingungen gerade für behinderte Sportler, die allgemein einem höherem Risiko unterliegen, geeignet ist, ist ebenso fraglich.
Eine kurzfristige Ausrichtung mit ggf. kleinerem Teilnehmerfeld kann mit rein ehrenamtlicher Arbeit nicht geleistet werden. Auch finanziell wäre eine Ausrichtung für den Verein ein zu großes Risiko.
 

Festabend zum 50-jährigen Jubiläum

Liebe Mitglieder,

am Samstag, 07. März 2020, durften wir in der Goldberghalle mit ca. 240 Gästen den 50. Geburtstag des Skiclubs feiern. Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Michael Martin gedachten wir in einem bewegenden Bildervortrag unserer verstorbenen Skikameraden. Es folgten kurze Reden von Michael Martin und Bürgermeister Klaus Vosberg, bevor es zum ersten Gang des Menüs überging. Der zweite Programmpunkt war ein Schneebar-Gespräch unter Skilehrern über die wichtigsten Stationen in der Geschichte des Skiclubs. Gäste des Moderators Clemens Löffler waren Walter und Bernhard Hug, Roland Gäss und Michael Martin. Der Hauptgang des Menüs, das die Wirtegemeinschaft Oberried vorbereitet hattte, waren Rinderrouladen an Apfelrotkraut und Spätzle. Anschließend erfolgten die Ehrungen der verdienten Mitglieder durch den Verein und die Ehrungen des Vereins durch die Verbände. Die Glückwünsche des Skiverbands Schwarzwald, des Badischen Sportbundes und des Deutschen Skiverbandes überbrachten SVS-Vizepräsident Martin Schlegel und Bezirksobmann Gustl Frey. In der anschließenden Bildergalerie sind die überreichten Geschenke abgebildet. Für die Oberrieder Vereinsgemeinschaft überbrachte Thomas Zähringer Glückwünsche und Geschenk.
Durch den Abend führten Leonie Albrecht als Silvie und Felix Winterhalter als Emil. Musikalisch umrahmten Julius und Joachim Schuler das Programm.

Es war ein schöner, kurzweiliger und von Allen gelobter Festabend. Dass es allen gut gefallen hat, war auch dadurch zu sehen, dass viele Gäste noch einige Stunden nach dem Dessert mit Kuchen, Kaffee und Eis vom Ruhbauernhof mit uns weiter gefeiert haben.

Das Lob und den Applaus für den gelungenen Abend durfte zwar ich entgegennehmen. Allerdings war ich nicht der Einzige, der sich für diesen Festabend engagiert hat. Ich möchte mich hier bei allen Beteiligten bedanken, die zum Gelingen des Abends beigetragen haben. Christine Löffler und ihre Helfer bei der Organisation des Essens, das Deko-Team mit Clara und Christine Löffler, Hanna Schneider, Simone und Isabel Gutmann, die Techniker Michael Albrecht, Wayne Martin und Klaus Mayer, die Moderatoren Leonie Albrecht und Felix Winterhalter, die Musiker Joachim und Julius Schuler, die Schneebar-Besucher mit Moderator Clemens Löffler, die Barbesatzung unter Clara Löffler und Dominik Hug sowie alle die bei Auf- und Abbau mitgeholfen haben.

Ich hoffe, das schöne Fest am 07. März 2020 gibt uns wieder neuen Schwung für das ganz normale Vereinsleben.

Viele Grüße und bleibt gesund
Michael Martin, 1. Vorsitzender
 

TERMINE

03. - 05.12.2021 - Einweisung alpin im Pitztal
09. - 12.12.2021 - Einweisung nordisch in Seefeld
27. - 29.12.2021 - Weihnachtsskikurs
 
Hier findet Ihr die Monats-Rückblicke auf die wichtigsten Ereignisse in der Geschichte des Skiclubs.
Rückblicke